Highland Cattles, Training mit Kindern

 

Die Cattle High School besteht im Augenblick aus vier jungen Hochlandrindern (Highland Cattles), die als Zug-, Reit- und Schultiere ausgebildet werden. Langfristig sollen auch Kutschfahrten angeboten werden. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Freude am Tier und der Arbeit mit ihm in der Natur mitbringen.

Ein wichtiger Bestandteil der cattlehighschool ist der Besuch vor Ort von Kindergärten, Grund-, Förder- und Mittelschulen sowie Gymnasien. Hier wird mit Hilfe der Tiere praktische Landwirtschaft unterrichtet.

Dabei wird auch auf die Probleme der aktuell üblichen Rinderhaltung verwiesen.

 

,,Oft frage ich mich, in welchem Maße sich der Mensch und das Tier, das nicht spricht, erkennen können." (Rabindranath Tagore)



WEGE UND ZIELE:

Ziele sind:

  • zu zeigen, daß Rinder mehr als Nutztiere sind
  • Soziale Kontaktpflege: Putzen, Striegeln, Bürsten und Streicheln
  • Rinderverhalten und Kommunikation kennenlernen, Signale deuten, sanft reagieren, Körperspannung lernen
  • Zähmung und Führtraining, Vertrauen aufbauen, Zuneigung empfinden, Begeisterung und Respekt entwickeln